Vision 60M construct

Das leistungsstarke PV-Modul für den Überkopf-Einsatz

Gerahmtes Standard-Modul für Dach- und Fassadenkonstruktionen

Modernes Bauen verbindet Funktionalität und Nutzen. Unsere Vision 60M construct-Module lassen sich dank ihrer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung für verschiedenste Konstruktionen einsetzen. Die Überkopf-Verbauung ist ohne zusätzliche Sicherungsmaßnahmen wie Stahlnetze möglich. Damit erweitert sich das Spektrum der Gestaltungsmöglichkeiten für Bauherren und Architekten.

Die Überkopf-Module lassen sich für teiltransparente Dächer oder für die Verkleidung von Fassaden verwenden; Flächen die gleichzeitig der Energiegewinnung dienen. So macht sich die Investition in die gebäudeintegrierte Photovoltaik auf Dauer bezahlt.

Vorteile der Vision 60M construct-Module

  • Einziges gerahmtes Standardmodul mit abZ auf dem Markt
  • ersetzt die Dachhaut, spart Material und Kosten
  • Macht Dachflächen für PV nutzbar, die sonst nicht geeignet wären
  • Ermöglicht ästhetisches Bauen
  • Zuverlässig hohe Erträge und extrem langlebig

Sie möchten das Module verbauen und benötigen weitere Informationen?

Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf und erhalten Sie Hilfe bei der Realisierung Ihres Projektes, CAD-Modelle sowie Zugriff zu unserem Netzwerk von Spezialisten.

Kontakt zu Projektplaner

Nachhaltige Energiegewinnung und architektonische Freiheit

Herkömmliche Solarmodule können über Kopf oder an Fassaden nur mit zusätzlichen Sicherungsmaßnahmen eingesetzt werden. So muss die Konstruktion mit Stahlnetzen versehen werden, die gegen herabfallende Teile schützen. Beim Vision 60M contruct haben Bauherren und Architekten dagegen die volle Freiheit, die Module ohne weitere bauliche Auflagen einzusetzen. Das senkt auch die Kosten für das Projekt. Der im Vergleich zu einer herkömmlichen Dacheindeckung höhere Preis lässt sich zudem durch die gesparten Stromkosten amortisieren.

vision-60m-construct-parkplatz
vision-60m-construct-tankstelle

Neue Möglichkeiten für PV-Dächer

Das Modul mit der allgemeinen baurechtlichen Zulassung eignet sich besonders gut für Hallendächer. Die leichte Konstruktion ermöglicht es, auch Dächer für die Stromgewinnung zu nutzen, die sonst statisch ungeeignet wären oder aufwändig ertüchtigt werden müssten. Die Module werden dafür in ein Schienensystem eingefügt, das über eine Rinnenkonstruktion für den Ablauf des Regenwassers verfügt.

Die gerahmte Standard-Ausführung erleichtert die Planung und die Umsetzung des Bauvorhabens. SOLARWATT stellt zudem Tools zur Verfügung, mit denen sich selbst aufwändige PV-Anlagen unter Einsatz des Vision 60M construct effektiv und sicher konzipieren lassen. Auch die 10%ige Lichttransparenz des Vision 60M construct ist ein starkes Argument für seinen Einsatz: Die Module ermöglichen eine Verschattung, ohne den darunterliegenden Raum komplett zu verdunkeln. Das spart Kosten für die Beleuchtung der Halle.

Kontakt zu Projektplaner

Ästhetisch bis ins Detail

Nicht nur der mögliche Verzicht auf Stahlnetze etc. wirkt sich positiv auf das Erscheinungsbild der mit dem Vision 60M construct gebauten PV-Anlagen aus. Das schwarze, teiltransparente SOLARWATT-Modul ist mit einer Anschlussdose mit seitlichen Kabelgängen ausgestattet, die eine dezente Verkleidung der Kabel ermöglichen.

vision-60m-construct-fahrradstellplatz

Informationen & Service