THG-Prämie: Mit dem Elektroauto Geld verdienen oder spenden.

Profitieren Sie von den Zusatzerlösen aus den CO₂-Einsparungen Ihres Elektroautos und Ladepunkten.

THG-Prämie sichern

Für Privatpersonen und jetzt auch für Ladepunktbetreiber und Unternehmen mit eigener E-Fahrzeugflotte.

Unsere Prämien

300
je E-Fahrzeug
Sie erhalten für Ihr E-Fahrezug jährlich 300 Euro. Registrieren können sich alle Fahrzeughalter eines E-Fahrzeugs, auch wenn Sie nicht Solarwatt Kunde sind.
~1.000
je Ladepunkt
Für die öffentliche Ladesäule erhalten Ladepunktbetreiber 12 Cent pro kWh, das entspricht im Durchschnitt 1.000 Euro je Ladepunkt. Berücksichtigt wird die gesamte Ladestrommenge eines Jahres.

Wer kann daran teilnehmen?

  • Jeder Halter/ jede Halterin eines vollelektrischen Fahrzeugs egal ob gekauft, finanziert oder geleast (auch bei Firmenwagen), u.a. auch Elektro-Motorräder, Twizys und Kleinklassen mit ZLB I (z.B. L3e, L4e, L5e, L7e​)
  • Betreiber/innen von öffentlichen Ladesäulen
  • Hybrid-Fahrzeuge sind von der Teilnahme ausgeschlossen​

Jetzt registrieren.

  1. Halten Sie eine Kopie (Scan oder digitales Foto) Ihrer Zulassungsbescheinigung bereit.
  2. Füllen Sie das Kontaktformular aus und laden Sie die Zulassungsbescheinigung Teil 1 hoch. Falls vorhanden, geben Sie den Aktionscode Ihres Solarwatt Premium Partners an .​
  3. Solarwatt übernimmt für Sie die Anmeldung, Registrierung und Verkauf​.
  4. Sie bekommen ca. 8 Wochen (abhängig von der Bearbeitungszeit des Umweltbundesamts) nach der Registrierung die THG-Prämie von 300 € auf Ihr Konto eingezahlt oder Sie spenden diesen Betrag für die Menschen in der Ukraine.

Die THG-Minderungszertifikate können nur einmal pro Jahr verkauft werden. Vor jedem Verkauf prüft das Umweltbundesamt, ob die Zertifikate Ihres Fahrzeugs bereits von Ihnen eingereicht wurden. Ungenutzte THG-Zertifikate werden vom Umweltbundesamt verkauft. 

THG-Prämie für Ukrainehilfe spenden

Die Bilder und Meldungen vom Krieg in der Ukraine machen uns alle betroffen. Der Wunsch den leidenden Menschen zu helfen, ist groß. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Solarwatt haben bereits Hilfslieferungen organisiert, das Unternehmen spendete unter anderem 1.000 warme Mützen.

Jetzt können auch Sie auf einfache Weise selbst aktiv zu werden. Besitzer von E-Fahrzeugen können die THG-Prämie in Höhe von 300 € spenden.

Um das Geld zu spenden, müssen Sie bei der Registrierung Ihres E-Fahrzeugs über unser Online-Formular nur die Auszahloption „300 € als Spende“ wählen. Der Betrag wird dann direkt an die Aktion Deutschland Hilft weitergeleitet und kommt vor allem der Versorgung der Menschen vor Ort zugute. Eine Spendenquittung wird postalisch zugesandt.

Vielen Dank!

Mann lädt Elektroauto mit Solarstrom

Sichern Sie sich 300 € THG-Prämie jährlich.

E-Fahrzeuge haben viele Vorteile. Sie sind effizienter, leiser und tragen lokal zur Verbesserung der Luftqualität bei. Vor allem stoßen sie aber deutlich weniger Treibhausgase (THG) aus. Und dies zahlt sich nun für Sie aus. Denn diese THG-Einsparungen lassen sich zu Geld machen. 

Mineralölunternehmen sind dazu verpflichtet, jedes Jahr geringere Mengen an Treibhausgasen zu verantworten. Um die vorgeschriebene Treibhausgasminderungsquote (kurz: THG-Quote) zu erfüllen, können sie weniger fossile Kraftstoffe in Umlauf bringen, Strafen zahlen oder sie kaufen Zertifikate, die für den geringeren CO2-Ausstoß zum Beispiel an private Halter von E-Fahrzeugen ausgegeben werden.

Als Besitzer eines E-Fahrzeugs sind Sie seit dem 1. Januar 2022 berechtigt, die mit der Nutzung einhergehenden CO₂-Einsparungen an die quotenverpflichteten Unternehmen zu verkaufen. Um einen guten Preis für die Minderungszertifikate (unsere THG-Prämie) zu erzielen und den organisatorischen Aufwand gering zu halten, ist es sinnvoll, die Zertifikate vieler Interessenten zu sammeln und gemeinsam zu verkaufen. 
Gern übernehmen wir für unsere Kunden diese Aufgabe. ​Sie erhalten nach erfolgreicher Anmeldung für Ihr E-Fahrzeug eine jährliche Prämie von 300 € garantiert, die wir direkt an Sie auszahlen.

Häufige Fragen zur THG-Prämie

Welche Voraussetzungen müssen für die Auszahlung der THG-Prämie erfüllt sein?

Sie müssen nicht mehr tun, als eine Kopie (Scan oder digitales Foto) Ihrer  Zulassungsbescheinigung Teil 1 hochzuladen und ein paar wenige personenbezogene Angaben zu machen. Bitte bestätigen Sie auch Solarwatt als Ihren Dienstleister für die Abwicklung und Vermarktung. 
Bitte beachten Sie: Sie können sich nur für die Auszahlung der THG-Prämie registrieren, wenn Sie der im Fahrzeugschein eingetragene Fahrzeughalter sind. Falls Sie die Registrierung für mehrere Jahre vornehmen, müssen Sie jeweils zum Anfang des Jahres bestätigen, dass Sie noch im Besitz des Fahrzeugs sind. Hierfür erhalten Sie eine Aufforderung per E-Mail. 

Warum kann ich den Verkauf nicht allein abwickeln?

Ihre THG-Mengen sind zu gering, als dass Sie diese den Mineralölkonzernen verkaufen können. Daher bündelt Solarwatt in Zusammenarbeit mit einem Dienstleister Ihre Zertifikate mit den Zertifikaten der übrigen Kunden, um so für Sie attraktive Erlöse zu generieren. Außerdem sind eine Reihe administrativer Prozesse bei mehreren Behörden zu durchlaufen, die nur fachlich versierte Dienstleister übernehmen können. 

Bin ich als Unternehmen mit mehreren Fahrzeugen ebenfalls berechtigt?

Ja, Sie können genau wie jede Privatperson die THG-Prämie für Ihre Fahrzeuge beanspruchen. Wichtig ist, dass Antragsteller und der im Fahrzeugschein eingetragene Fahrzeughalter ein und dieselbe Person bzw. das gleiche Unternehmen sind. Achten Sie bitte darauf, zu Beginn der Registrierung Ihrer Fahrzeuge anzugeben, dass Sie ein gewerblicher Nutzer sind. Dies ist erforderlich, da beispielsweise zum ausgezahlten Bonus die Umsatzsteuer zusätzlich an Sie ausgezahlt wird. 

Wo und wie lange werden meine Daten gespeichert?

Ihre Daten und Dokumente werden bei Einhaltung höchster Schutzbestimmungen nach der DSVGO verarbeitet und gespeichert. Sie werden ausschließlich zur Durchführung der für die Auszahlung der THG-Prämie notwendigen Prozesse verwendet und gespeichert (vorgeschrieben für 3 Jahre). Für die Speicherung Ihrer Daten und Dokumente wird der Open Cloud Service der Deutschen Telekom AG genutzt, sodass eine Weitergabe in Drittländer ausgeschlossen ist. Weitere Informationen hierzu entnehmen Sie unseren Datenschutzinformationen

Ist die THG-Quote „Greenwashing“ für die Mineralölbranche?

Nein, die THG-Quote verpflichtet Verkäufer von fossilen Kraftstoffen dazu, Treibhausgas-Emissionen zu reduzieren und Ausgleichszahlungen für die von ihnen in Verkehr gebrachten CO₂-Belastungen zu erbringen. Ziel ist es, klimaschädliche Mobilität teurer und klimaschonende Fortbewegung dagegen günstiger zu machen.

Muss die THG-Prämie versteuert werden?

In der Regel gelten Prämien als „Einkünfte aus sonstigen Leistungen“ (§ 22 Nr. 3 EStG) und sind steuerfrei. 

Läuft auch im kommenden Jahr meine THG-Prämie über Solarwatt?

Nein, Sie registrieren sich lediglich für das laufende Kalenderjahr.

Ich habe mein Prämie gespendet. Wie wird geholfen?

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Organisation Aktion Deutschland hilft - "Nothilfe Ukraine"

Logo Aktion Deutschland Hilft
Erhalte ich eine Spendenquittung?

Eine Spendenbescheinigung erhalten Sie zur Mitte des kommenden Quartals postalisch zugesandt.

Gemeinsam schaffen wir die Energiewende. Wann kommt ihr Haus dazu?