Zurück zu 2021

Neue Mittel für die Speicherförderung in Thüringen

Speicherförderung Thüringen
Im November vergangenen Jahres verhängte das Umweltministerium von Thüringen einen Antragstopp für das Förderprogramm „Solar Invest“. Die Nachfrage nach der Speicherförderung war einfach zu groß. 

Im Landeshaushalt für 2021 wurden für „Solar Invest“ neue Fördermittel in Höhe von 12,8 Millionen Euro eingestellt, das Programm soll weiter ausgebaut werden. Aufgrund der hohen Antragszahlen und der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie dauert die Bearbeitung momentan jedoch länger.   

Im Zuge der Neuauflage wurde das Antrags- und Abrechnungsverfahren vereinfacht: Bis zu einer Anlagengröße von 10 Kilowatt Leistung wird die Förderung als Festbetrag von 900 Euro pro installiertem kWp gewährt. Investitionen in größere PV-Anlagen mit stationären Energiespeichersystemen werden wie bisher mit bis zu 25 % für den Stromspeicher bezuschusst. Bürgerenergiegenossenschaften können bis zu 40 % oder maximal 100.000 € Förderung erhalten. Mieterstrom-Projekte werden mit bis zu 80 Prozent finanziell unterstützt.

Weitere Informationen zur Speicherförderung finden Sie hier. Selbstverständlich erfüllt unser Speicher MyReserve alle Förderungsvoraussetzungen für „Solar Invest“ und die Programme anderer Bundesländer. Dies garantieren wir mit unserer Herstellererklärung zur Förderfähigkeit.