Wissenswertes

Photovoltaikanlagen sind in Deutschland gefragt wie nie. Doch wie wird eigentlich Sonnenenergie zu Strom umgewandelt und wann lohnt sich die Anschaffung einer Photovoltaikanlage? Erfahren Sie hier alles zum Thema Photovoltaik und finden Sie das passende Angebot für Ihre neue Anlage.

Wie entsteht Strom aus Sonnenlicht?

PV-Module wandeln Sonnenstrahlen in Strom um. In den Solarmodulen befinden sich hinter Glasscheiben geschützt die Solarzellen. Sonnenstrahlen durchdringen die transparenten Schichten und treffen auf die Solarzellen.

In Solarzellen löst das Licht Elektronen aus einem Halbleiter-Material heraus und führt so zur Trennung von elektrischen Ladungen. Elektrische Spannung entsteht. Wenn diese über einen Stromkreis ausgeglichen werden kann, fließt elektrischer Strom. 

Die Sonneneinstrahlung ist in Deutschland bei jährlich etwa 1.000 Kilowattstunden (kWh) pro Quadratmeter. Im Sommer ist die Einstrahlung 5-mal höher als im Winter. Wo sie am höchsten ist, erfahren Sie hier.

Teaser_Komponenten_580x300