Nachrüstung Battery flex pack

Damit die Angleichung der SOCs nicht zu lange dauert, sollte der Ladezustand der vorhandenen packs nahe am Ladezustand der neuen packs (ca. 25 % SOC) liegen.
Inhaltsverzeichnis

    Wir empfehlen, die Battery flex base am Morgen der Nachrüstung über den Geräteschalter auszuschalten. Dann sind die Battery flex packs weitestmöglich entladen (zwei Performance LEDs blinken als Lauflicht) und damit am nächsten zu den ca. 25 % Ladung der neuen packs.

    Prüfen Sie außerdem die Absicherung der Spannungsversorgung nach der pack-Erweiterung (siehe Tabelle):

    • Battery flex base ausschalten, dabei wie folgt vorgehen:
    1. Geräteschalter mit Ringbeleuchtung an der base ausschalten (Schalter ist nicht mehr eingedrückt)
    2. AC-seitige Sicherung ausschalten (Ringbeleuchtung ist nicht mehr grün)

    Wichtig: Warten Sie nach dem Ausschalten der Battery flex base ab, bis keine LED am Gerät mehr leuchtet, bevor Sie Battery flex wieder neu starten.

    • top pack und oberes middle pack abnehmen
    • top pack Wandhalter demontieren
    • zusätzlichen middle pack Wandhalter montieren
    • top pack Wandhalter wieder montieren
    • Wandhalter verbinden
    • neue middle packs und top pack montieren
    • Battery flex base einschalten, dabei wie folgt vorgehen:
    1. AC-seitige Sicherung einschalten; die Ringbeleuchtung am base Gerätschalter leuchtet grün
    2. Geräteschalter an der base einschalten; Geräteschalter ist eingedrückt

    Das neue Battery flex pack wird beim Neustart automatisch erkannt.

    Denken Sie unbedingt daran, die Garantie für das neue Battery flex pack aktivieren!

    Nachrüstung Battery flex pack

    Damit die Angleichung der SOCs nicht zu lange dauert, sollte der Ladezustand der vorhandenen packs nahe am Ladezustand der neuen packs (ca. 25 % SOC) liegen.
    Inhaltsverzeichnis

      Wir empfehlen, die Battery flex base am Morgen der Nachrüstung über den Geräteschalter auszuschalten. Dann sind die Battery flex packs weitestmöglich entladen (zwei Performance LEDs blinken als Lauflicht) und damit am nächsten zu den ca. 25 % Ladung der neuen packs.

      Prüfen Sie außerdem die Absicherung der Spannungsversorgung nach der pack-Erweiterung (siehe Tabelle):

      • Battery flex base ausschalten, dabei wie folgt vorgehen:
      1. Geräteschalter mit Ringbeleuchtung an der base ausschalten (Schalter ist nicht mehr eingedrückt)
      2. AC-seitige Sicherung ausschalten (Ringbeleuchtung ist nicht mehr grün)

      Wichtig: Warten Sie nach dem Ausschalten der Battery flex base ab, bis keine LED am Gerät mehr leuchtet, bevor Sie Battery flex wieder neu starten.

      • top pack und oberes middle pack abnehmen
      • top pack Wandhalter demontieren
      • zusätzlichen middle pack Wandhalter montieren
      • top pack Wandhalter wieder montieren
      • Wandhalter verbinden
      • neue middle packs und top pack montieren
      • Battery flex base einschalten, dabei wie folgt vorgehen:
      1. AC-seitige Sicherung einschalten; die Ringbeleuchtung am base Gerätschalter leuchtet grün
      2. Geräteschalter an der base einschalten; Geräteschalter ist eingedrückt

      Das neue Battery flex pack wird beim Neustart automatisch erkannt.

      Denken Sie unbedingt daran, die Garantie für das neue Battery flex pack aktivieren!