Auf Wachstumskurs: Solarwatt gründet Tochtergesellschaft in Großbritannien

05.08.2021

+++ Neues Tochterunternehmen Solarwatt Technologies Ltd etabliert

+++ Solarmarkt im Vereinigten Königreich verspricht großes Absatzpotenzial

Der steigenden Nachfrage gerecht werden und künftiges Potenzial voll ausschöpfen: Solarwatt hat mit der Solarwatt Technologie Ltd ein neues Tochterunternehmen in Großbritannien gegründet. Mit der zusätzlichen Vertriebsgesellschaft reagiert der Photovoltaik-Systemanbieter aus Dresden nicht nur auf die wachsende Nachfrage nach PV-Anlagen im Vereinigten Königreich. Nach dem bereits erfolgten Markteintritt in Großbritannien im Jahr 2018 stellt die Gründung der Tochtergesellschaft für Solarwatt nun vielmehr den nächsten logischen Schritt in der Wachstumsgeschichte des Unternehmens dar.

Während vor und in Folge des Brexits zahlreiche Firmen aus Großbritannien abgewandert sind, blickt Solarwatt-CFO Sven Böhm mit großer Zuversicht auf die Entwicklung des Solarmarkts auf der anderen Seite des Ärmelkanals: “Insbesondere das vergangene Jahr hat uns deutlich gezeigt, wie stark der PV-Markt im Vereinigten Königreich wächst. Dieses Potenzial wollen wir nicht ungenutzt lassen und unseren Kunden, Partnern und Lieferanten stattdessen eine direkte Anlaufstelle für eine noch effizientere Geschäftsabwicklung bieten.” Aufbauend auf den bestehenden Vertriebskooperationen in Großbritannien ist Solarwatt insbesondere bestrebt, zahlreiche weitere Premium-Installateure als Partner zu gewinnen.

Umsatzwachstum trotz Corona-Krise: 100 Prozent in UK

Laut dem Branchenverband SolarPower Europe gilt Großbritannien mit einer Speicherkapazität von 38 MWh derzeit als der drittgrößte Photovoltaik-Heimspeichermarkt in Europa. Allein im vergangenen Winter ist die gesamte PV-Kapazität zudem auf mehr als 14 GW angestiegen – ausreichend Solarstrom, um damit rund drei Millionen Haushalte zu versorgen. Trotzdem: Im Vergleich zum Spitzenreiter Deutschland mit 53,0 GW in 2020 ist in puncto installierte Photovoltaik-Leistung im Vereinigten Königreich weiterhin noch viel Luft nach oben.

Den Auswirkungen der Corona-Krise zum Trotz konnte Solarwatt im vergangenen Jahr ein Umsatzwachstum von 100 Prozent in Großbritannien erzielen. Im noch laufenden Jahr plant die Solarwatt Technologies Ltd nun unter anderem, ein Lager in Slough im Süden Englands zu errichten. Auf diese Weise sollen die Transportwege zu den Kunden besser geplant und organisiert werden können.