Solarkataster

Inhaltsverzeichnis
Lesezeit ca.
    Angebot

    Lassen Sie Ihre PV Anlage planen, um zu erfahren, ob es sich für Sie lohnt.

    Unverbindliches Angebot

    Eignet sich mein Dach für den Bau einer Photovoltaikanlage?

    Eignet sich mein Haus für die Installation einer Photovoltaikanlage? Diese Frage stellt sich für Hausbesitzer, die aus Sonne Strom erzeugen wollen, noch vor der Frage nach der Finanzierung. Grundsätzlich gilt, dass ein Dach mit einer Neigung von 30 Grad und einer Ausrichtung nach Süden ideal für die Solarstrom-Gewinnung ist. Ein anderer Neigungswinkel, eine abweichende Ausrichtung sowie Verschattung durch andere Bauwerke oder Bäume verringern die Effektivität und somit den Ertrag der PV-Anlage. Eine ausführliche Beratung durch einen Fachmann scheint unumgänglich. Mit dem Solarkataster (auch als Solarpotenzialkataster, Solardachkataster oder Solaratlas bezeichnet) gibt es jedoch eine Möglichkeit, sich als Interessent einen ersten Eindruck zu verschaffen, ohne gleich in ein Verkaufsgespräch gehen zu müssen.

    Systemansatz

    Photovoltaiklösung aus einer Hand

    Solarmodule

    Leistungsstark, robust und langlebig: Mit den Glas-Glas-Modulen SOLARWATT Panel vision erzeugen Sie Ihren Solarstrom selbst.
    Angebot einholen

    Energiemanagement

    Machen Sie das Beste aus Ihrem Solarstrom mit unserem intelligenten Energiemanagement SOLARWATT Manager.
    Angebot einholen

    Stromspeicher

    Mit der SOLARWATT Battery flex nutzen Sie Ihren Solarstrom, wenn Sie ihn benötigen. Auch wenn die Sonne nicht scheint.
    Angebot einholen

    Solaratlas gibt Orientierung für Hausbesitzer

    Solaratlas gibt Orientierung für Hausbesitzer

    Immer mehr Städte und Kommunen bieten Solarkataster im Internet an. Die auf Grundlage von Vermessungsdaten von den Kommunen selbst oder von Interessengemeinschaften erstellten Auskunftssysteme zeigen Hauseigentümern auf einen Blick, ob es sinnvoll ist, auf ihrem Dach Solarmodule zu installieren. Das elektronische Solarkataster besteht aus einer Landkarte, in der detailliert die vorhandene Bebauung eingezeichnet ist. Meist wird durch unterschiedliche Farben sofort deutlich gemacht, ob eine Dachfläche sehr gut, gut oder kaum für die solare Stromgewinnung geeignet ist. Wer sein eigenes Haus untersuchen will, muss nur die Adresse eingeben.

    Der Klick auf die Dachfläche öffnet ein Fenster, das Daten zur potentiellen Modulfläche und zum damit zu erreichenden Stromertrag enthält. Mit diesen Angaben und den eigenen Verbrauchswerten lassen sich erste Berechnungen anstellen, ob sich eine Solaranlage auf dem Dach lohnt. Das Ergebnis kann als Orientierung für das Gespräch mit dem Solar-Installateur dienen.

    #3-gibt-es-in-meiner-stadt-ein-solarkataster

    Gibt es in meiner Stadt ein Solarkataster?

    Eine Übersicht über von Städten, Gemeinden und Initiativen in Deutschland, der Schweiz und Österreich erstellte Solarkataster finden Sie auf der Website von enbausa.de.

    Machen Sie den ersten Schritt

    Erfahren Sie was eine Solaranlage auf Ihrem Dach leistet. Fordern Sie heute ein kostenloses und unverbindliches Angebot von einem Solarwatt Partner an.