Wie man Supermärkte erfolgreich nachhaltig gestaltet.

Das Betreiben von Supermärkten ist äußerst energieintensiv. Das nehmen die meisten Betreiber anscheinend in Kauf. Das österreichische Familienunternehmen MPREIS denkt anders und beweist seit über 100 Jahren, dass Supermärkte auch nachhaltig sind.
66
Märkte
Zahlreiche Märkte sind bereits mit Modulen von Solarwatt ausgestattet.
5,7MWp
Leistung
Alle MPREIS PV-Anlagen haben eine Gesamtleistung von 5,7 MWp.
100%
CO₂-neutral bis Ende 2030
MPREIS hat sich das Ziel gesetzt, bis Ende 2030 im Kernbetrieb CO₂-neutral zu sein.

Sie wollen auch Strom vom Dach gewinnen?

Fordern Sie heute ein kostenloses und unverbindliches Angebot von einem Solarwatt Partner an.

Langfristig statt quartalsgetrieben denken.

Supermärkte befinden sich in einem harten Konkurrenzkampf um Gunst und Loyalität ihrer Kund:innen. Immer größere Sortimente zu immer besseren Preisen und jede Menge Aktionen, die mit gigantischen Budgets beworben werden. Wie das kleine gallische Dorf von Asterix entzieht sich MPREIS der Marktlogik und dem Wachstumsdiktat. Und ist damit ziemlich erfolgreich.

2022 03 MPREIS A002 03150855 C009
„Wir sehen es als unsere Aufgabe, eine wertvolle Funktion im herausfordernden Alltag unserer Kunden zu haben.“
Peter Paul Mölk, Geschäftsführung MPREIS
66 Märkte haben bereits PV-Anlagen auf dem Dach.
Auch das energieintensive Kühllager am Hauptquartier in Völs nutzt sauberen Solarstrom.
Das Dach des MPREIS Supermarktes in Weer bietet Platz für 432 Solarmodule.
In der Filiale in Fiss liefern 233 Solarmodule eine Leistung von 315 Wp in der Spitze.

Fokussiert, statt zwanghaft wachsen.

MPREIS ist ein Familienunternehmen in vierter Generation mit über 6.000 Mitarbeiter:innen und mehr als 300 Filialen. Für die Familie Mölk ist Wachstum eine Frage der Definition. Natürlich will auch MPREIS wachsen. Doch lieber mit Fokus als um jeden Preis. Deswegen gibt es auch eine Abteilung für Nachhaltigkeit, die sich darum kümmert, die einzelnen Märkte und MPREIS insgesamt stets ein Stückchen nachhaltiger zu gestalten. 

Eine starke Kombi seit über 18 Jahren: ATB Becker Photovoltaik, MPREIS und Solarwatt

Ohne die ATB Becker Photovoltaik GmbH gäbe es die Kundenstory um die Supermarktkette MPREIS nicht. So kam es bereits 2006 zu einer Zusammenarbeit mit unserem Partner ATB Becker, einem Photovoltaik-Systemhaus aus Österreich. Das erste Projekt war der Bau einer PV-Anlage mit 20 kWh. Aus dem verhältnismäßig kleinen Projekt hat sich etwas Großes entwickelt. Stand heute sind 66 Märkte und einige Gebäude der Firmenzentrale in Innsbruck mit Dach- und Fassadenmodulen von Solarwatt ausgestattet. Insgesamt bringen diese eine Leistung von 5,7 Megawatt-Peak. 

Thomas Becker, Geschäftsführer bei ATB Becker Photovoltaik GmbH, spricht über die enge Partnerschaft mit MPREIS und Solarwatt

Das Morgen im Blick behalten.

Bereits 1980 hatten die Familie Mölk als erste in Österreich Fair-Trade-Produkte im Regal. In den 1990er Jahren stellte sich bei MPREIS die Frage, wie das Thema Bauen im Allgemeinen und die Beschaffenheit der Supermarktgebäude im Besonderen nachhaltiger gedacht werden kann. Auch beim Thema Passivhaus-Standard war MPREIS Vorreiter in Europa. 

"Wir denken nicht an die nächste gute, weil “grüne” Pressemeldung. Wir denken an die nächste Generation und wie man von uns erbaute Gebäude in 50 Jahren rückbauen kann.", Peter Paul Mölk, Geschäftsführung MPREIS.

Für die Zukunft hat sich MPREIS viel vorgenommen. Die Gebäude sollen weiterhin effizienter und die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen reduziert werden. Laut Ewald Perwög zu Ende dieses Jahrzehnts. Um dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen, ist ein gelungenes Zusammenspiel von Strom aus Sonne und Wasser, eine Dekarbonisierung der Unternehmensflotte durch Wasserstofffahrzeuge und viele weitere Maßnahmen notwendig .

2022 03 MPREIS A003 03151051 C004
„Ich bin ziemlich optimistisch, dass wir zum Ende dieser Dekade als Unternehmen CO₂-neutral sein werden.“
Ewald Perwög, Wasserstoff- und Energieexperte MPREIS

Was sind einem die eigenen Werte wert?

Wir haben Peter Paul Mölk gefragt, ob und wie sich diese klimafreundliche Haltung auszahlt, kommt man nicht um eine Definition von Werten herum. MPREIS versucht nicht durch die besten Preise zu bestehen. Vielmehr geht es um die Werte dahinter. Es geht darum, dass Mitarbeiter wie Kunden wissen, dass man kommenden Generationen eine lebenswerte Welt hinterlassen will. Das in Zahlen auszudrücken, ist schwierig. Vor allem, weil auch hier nicht in Quartalen, sondern in Generationen gedacht werden kann.

Wir sind für Sie da.

Kostenloser Ratgeber

Anhand von Beispielen erklären wir Ihnen was ein PV-Projekt kostet. Das PDF enthält außerdem Formeln die Ihnen helfen Ihre eigenen Kosten und Gewinne auszurechnen.
Ratgeber downloaden

Solarrechner

Simulieren Sie eine Solarwatt-Anlage auf Ihrem Dach. Berechnen Sie Erträge, Autarkie und erhalten Sie eine grobe Kostenabschätzung - Individuell auf Sie angepasst.
PV-Anlage selbst konfigurieren

Angebot anfordern

Erfahren Sie was eine Solaranlage auf Ihrem Dach leistet. Fordern Sie heute ein kostenloses und unverbindliches Angebot von einem Solarwatt Partner an.
Angebot anfordern