Zurück zu 2017

SOLARWATT erweitert den Service für Installateure

Dresden. SOLARWATT, europäischer Marktführer bei Glas-Glas-Modulen und einer der größten Hersteller von Stromspeichern weltweit, startet eine Serviceoffensive: Das Dresdner Unternehmen vereinfacht die Abläufe für seine Fachpartner durch eine Digitalisierung der Vertriebsprozesse sowie die Ausweitung der Kundenberatung und des Außendienstes. "Der Erfolg der SOLARWATT GmbH hängt entscheidend von einer reibungslosen Zusammenarbeit mit unseren Installateuren ab. Deshalb ist es für uns sehr wichtig, unsere Performance in diesem Bereich stetig zu überprüfen und wenn möglich weiter zu verbessern", sagt Geschäftsführer Detlef Neuhaus. Mit dem Technischen Vertriebsinnendienst wurde bei SOLARWATT ein neuer Bereich geschaffen, der Installateure künftig bei der Anlagenplanung und der Bestellauslegung direkt berät. Zusätzlich steht den Fachpartnern sowie interessierten Installateuren ab sofort eine neue Hotline (+49-351-8895-111) für alle Fragen zu Produkten und Serviceleistungen zur Verfügung.

Digitalisierung beschleunigt Vertriebsabläufe

Das Dresdner Unternehmen arbeitet darüber hinaus mit Hochdruck an der vollständigen Digitalisierung des Auftragsmanagements. Dies betrifft beispielsweise den Kundenservice und die Automatisierung von Rechnungs- und Versandverlauf, deren Abläufe dadurch deutlich beschleunigt werden. Bisher wurde bereits der Registrierungsprozess für die Aktivierung der KomplettSchutz-Versicherung verbessert. Für Endkunden wurde die Suche nach einem passenden Handwerker stark vereinfacht. "Service bedeutet für uns auch, dass wir unseren Installateuren organisatorische Angelegenheiten weitestgehend abnehmen. Sie können sich so auf das Wesentliche konzentrieren: den Verkauf innovativer SOLARWATT-Produkte", fasst Sven Schwarz, Vice President Sales Support zusammen. "Die Digitalisierung unserer Prozesse sowie zusätzliches Personal ermöglichen es uns, dass wir jedem Installateur künftig noch schneller die für seinen speziellen Fall passende Lösung anbieten können."

Stärkung des Außendienstes

Die Zahl der SOLARWATT-Partner wächst, deshalb unterstützen im Außendienst drei neue Regionalleiter die Vertriebsaktivitäten und sichern damit eine bestmögliche Betreuung der Installateure. Mittlerweile arbeitet das Dresdner Unternehmen mit mehr als 120 Premiumpartnern zusammen. Bei Premiumpartnern handelt es sich um Installateure, die aufgrund ihres Absatzvolumens einen besonderen Kundenstatus mit eigenen Konditionen genießen. Um weitere Installateure als neue SOLARWATT-Fachpartner zu gewinnen, geht Felix Bräuer, Vice President Sales DACH, auf Deutschlandtour: 2017 finden noch Veranstaltungen in Hannover, Augsburg und Köln statt.

MyReserve Matrix: SOLARWATT erschließt Gewerbesegment

Der neue, flexibel skalierbare Batteriespeicher MyReserve Matrix ist auch für den Einsatz im Dienstleistungs- und Industriesektor ausgelegt - und die Nachfrage in diesem Segment steigt. Deshalb baut SOLARWATT eine neue Vertriebsmannschaft auf, die den Markteintritt in den Gewerbebereich vorbereiten wird. "Die Nachfrage von Endkunden, die ihren Betrieb mit einer eigenen PV-Anlage selbst mit Strom versorgen möchten, wird immer größer", so Bräuer. "Deswegen bauen wir ein eigenes Team auf, das sich nur um die speziellen Anforderungen von Gewerbekunden kümmern wird und unsere Installateure bei der technischen Auslegung entsprechender Projekte berät."

Über SOLARWATT: Die 1993 gegründete und weltweit tätige SOLARWATT GmbH mit Sitz in Dresden ist der führende deutsche Hersteller von Photovoltaiksystemen. Das Unternehmen ist europäischer Marktführer bei Glas-Glas-Solarmodulen und gehört zu den größten Anbietern von Stromspeichern. Alle Produkte werden in Deutschland hergestellt und überzeugen durch Premiumqualität. Seit mehreren Jahren kooperieren BMW i, Bosch und E.ON mit dem Mittelständler, der mittlerweile international mehr als 300 Mitarbeiter beschäftigt.