Zurück zu 2019

Der erste Megawatt-Speicher von SOLARWATT steht in Karlsruhe

kit-solarwatt-speicher
© Amadeus Bramsiepe, KIT

Für ein stationäres Großspeicher-Projekt verwendet das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) mehr als 600 SOLARWATT-Batteriemodule. Die Gesamtkapazität der MyReserve Packs beläuft sich auf rund 1,5 MWh. Bei dem Megawatt-Speicher handelt sich um einen seriennahen Prototyp eines Lithium-Ionen-Großspeichers mit besonders niedrigen Betriebs- und Wartungskosten. Er befindet sich auf dem Gelände des KIT und soll in Kürze in Betrieb genommen werden. Im dortigen Energy Lab wird das Zusammenspiel der Komponenten künftiger Energiesysteme erforscht.

„Unser Beitrag zum Großspeicher-Projekt des KIT zeigt, dass mit uns auch Stromspeicher bis in die Megawattklasse möglich sind“, sagt Dr. Olaf Wollersheim, Geschäftsführer von SOLARWATT INNOVATION. „Da sich unsere beiden modularen Speicherelemente flexibel skalieren lassen, sind sie die optimale Lösung für alle denkbaren Anwendungsfälle.“