Zurück zu 2018

SOLARWATT treibt internationale Expansion weiter voran

Haus mit SOLARWATT Photovoltaikanlage
Haus mit SOLARWATT Photovoltaikanlage in Nordeuropa © Ecokraft

SOLARWATT führt seine Expansionsstrategie fort und weitet seinen Vertrieb in den Märkten UK/Irland, Schweden, Norwegen, Finnland und Dänemark aus. In den letzten Monaten wurden in allen Ländern Kooperationen mit Vertriebspartnern gestartet. In Großbritannien ist SOLARWATT bereits mit einem wachsenden Team aktiv. Neben den bewährten Glas-Glas-Modulen und dem EnergyManager wird in diesen Regionen auch der Batteriespeicher MyReserve verkauft. Die Nachfrage nach effizienten Photovoltaik-Lösungen steigt in Nordeuropa, auch aufgrund des Ausbaus der Elektromobilität. Schweden, zum Beispiel, will bereits 2040 einhundert Prozent des benötigten Stroms aus erneuerbaren Energien gewinnen.

 

Handwerker-Zertifizierungen laufen bereits

Seit vergangenem Jahr baut das Dresdner Unternehmen in den neuen Märkten ein umfangreiches Partner-Netzwerk auf und führt vor Ort Roadshows und Schulungen durch. Denn nur zertifizierte Installateure dürfen SOLARWATT-Produkte verbauen und in Betrieb nehmen.

Das Dresdner Unternehmen setzt bei der Expansion konsequent auf den Vertrieb kompletter Photovoltaik-Systeme. „Gerade, weil in UK, Irland und Skandinavien die Sonne nicht so häufig scheint wie im Süden Europas, ist es hier besonders wichtig, dass alle Komponenten des PV-Systems perfekt aufeinander abgestimmt sind und effizient zusammenarbeiten. Als Systemanbieter sehen wir hier große Chancen, die wir mit einem starken Team nutzen wollen“, so SOLARWATT Geschäftsführer Detlef Neuhaus.

zur ausführlichen Pressemitteilung