Gewerbespeicher versorgt Anlage fuer betreutes Wohnen

Ein Mehrfamilienhaus-Komplex, errichtet vom Architekturbüro Mittelberg, besteht aus mehreren Wohneinheiten für das betreute Wohnen. Der Strom auf dem eigenen Dach wird ausschließlich für den Eigenverbrauch produziert und durch die Mieter des Gebäudes genutzt. Das Haus wurde in mehreren Schritten nach dem KfW 40+ - Standard errichtet.

Diese nicht unerheblichen Anforderungen löste das Architekturbüro Mittelberg u. a. mit einer 30 kWp PV-Anlage, einem Batteriespeicher und einem Tool zur Visualisierung der Erträge. Der erste Gebäudeteil wurde 2017 fertig gestellt.

30 kWp PV-Leistung auf einer begrenzten Dachfläche können eine Herausforderung darstellen. Diese wurde durch die besonders leistungsstarken Glas-Glas-Module Vision 60M High Power gelöst. Diese Module sind besonders langlebig und hagelstabil. Sie kommen deswegen mit einer Produkt- und Leistungsgarantie von 30 Jahren.

Die große PV-Anlage verlangte nach einem entsprechend großen Batteriespeicher. Mit dem MyReserve kann sowohl die Leistung als auch die Kapazität flexibel erweitert werden. 2017 wurden im ersten Schritt drei MyReserve Commands mit jeweils vier Modulen und einer Kapazität von elf kWh installiert.

Da das aktuelle Gebäude 2018 noch um einen weiteren Gebäudekomplex erweitert wurde, ist auch die PV-Anlage weitergewachsen, um alle Wohnungen mit Solarstrom versorgen zu können. Ergebnis: Eine PV-Gesamtleistung von 62 kWp und ein Batteriespeicher mit einer Kapazität von rund 60 kWh. So kann mit der PV-Anlage und einem Blockheizkraftwerk jedes der künftig 42 Wohneinheiten das ganze Jahr über mit grünen und umweltfreundlichen Solarstrom beliefert werden.

zurück zur Übersicht