SolarEdge

Der SolarEdge-Wechselrichter kann nicht durch den EnergyManager pro abregelt werden.

Schnittstelle: RS485

Kurzanleitung

Der Wechselrichter kommuniziert nur, wenn er in Betrieb ist und ausreichend DC-seitige Spannung anliegt. Führen Sie die Installation des Wechselrichters nur bei genügend Sonnenschein durch.

  • Stellen Sie Spannungsfreiheit her und überprüfen Sie sie.
  • Verbinden Sie den WR mit dem EnergyManager nach dem abgebildeten Schema.
  • Verwenden Sie am WR die RJ45-Buchse und am Manager die RS485-Schnittstelle. Sie können einen oder mehrere WR an die Schnittstelle RS485-1 oder RS485-2 anschließen.
  • Nutzen Sie bei der Verbindung von mehreren WR nur die beiden rechten RJ45-Buchsen.
  • Achten Sie darauf den letzten WR in der Reihe zu terminieren.
  • Vergeben Sie für jeden WR eine eigene Bus-Adresse. Vergeben Sie nur Bus-Adressen im Bereich von 1 bis 20. Der EnergyManager durchsucht nur diesen Bereich.

Konfiguration

  • Zum Aufrufen der Bedienoberfläche lange OK drücken.
  • Geben Sie das Passwort (12312312) ein; Pfeil hoch = 1, Pfeil runter = 2, OK=3
  • Wählen Sie mit den Bedientasten in dem LCD-Menü folgende Optionen:

Kommunikation -> RS485-1 Konf

RS485-1 Konf -> Gerätetyp -> Kein SE Logger

RS485-1 Konf -> Protokoll -> SunSpec

  • Prüfen Sie, ob die Geräte ID auf 1 eingestellt ist
    Hinweis: unter Umständen ist die Verbindung nach der Einstellung auf Geräte ID 1 nicht möglich. Korrigieren Sie in diesem Fall auf 2 und evtl. fortlaufend. 
  • Prüfen Sie, ob die Baudrate auf 115200 eingestellt ist
Diese Artikel könnten für Sie auch interessant sein: